Registrieren






Powered by Ajaxy


Tipp der Redaktion

611988
Waldseel
"Cultus Falsitatis"


Atmospheric Black Metal, Black Metal

Autor Users

9

9

Release:

21.10.2016

Dauer:

34:24

Songs:

11

Label:

Wolfmond Production

Albumtyp:

Full-Lenght

Limitiert:

200

1. Intro
2. Cultus Falsitatis
3. VIII
4. Im Rinnsaal grün zu grau
5. Wurzeln
Nebel
Schwere
6. LSABM
7. Bröckelndes Mauerwerk
8. Mystische Aura nächtlicher Gefilde
9. Ilfrenn
10. Ebenen
11. Outro

Cultus Falsitatis

Geschrieben am von Cernunnos | 739 mal gelesen


10

Vor einiger Zeit hatte ich bereits Waldseels ‘Das Laueren im Schnee’, den Vorgänger dieser Veröffentlichung, in die Mangel genommen. Nun halte ich ‘Cultus Falsitatis’ in den Händen und bereits beim ersten Titel (nach dem Intro) fällt auf: das Werk ist deutlich aggressiver. Nicht nur das Drumming hat gegenüber ‘Das Laueren im Schnee’ an Tempo zugelegt, auch die Geschwindigkeit der Vocals ist merklich höher als beim Vorgänger.

 

Natürlich darf auch bei dieser Veröffentlichung, um dem Atmospheric Black Metal treu zu bleiben, das atmosphärische Akustikgitarrengeklimper nicht fehlen, wie sich in dem instrumentalen Tracks ‘Wurzeln, Nebeln, Schwere’ und dem etwas konfusen ‘Mystische Aura nächtlicher Gefilde’ zeigt.

 

Ein Stück, was mir sehr zusagt, ist ‘Bröckelndes Mauerwerk’. Eine gelungene Mischung aus tiefen Growls und aggressivem…na ja, ”Hetzgesang” möchte ich es mal nennen. Unterstützt wird Waldseel hierbei von Anxietas von Shards Of A Lost World.

 

Mein Favorit auf Cultus Falsitatis ist aber eindeutig ‘Ebenen’. Durchdachter, verständlicher Text, top Riffing und produktionstechnisch auch sehr gut gemacht.

 

Fazit: Waldseel liefern mit Cultus Falsitatis ein Album ab, was ich nicht unbedingt mehr zu 100% zum klassichen Atmospheric Black Metal zählen würde – was in meinen Augen auch sehr gut ist. Die brettharten Riffs, aggressiven Vocals und teils sehr schnellen Drum-Passagen machen Cultus Falsitatis für mich zu einem hörenswerten Underground Black Metal Album. Einen Minuspunkt gibt’s fürs Artwork – Waldseel: bei so einem Inhalt bitte das nächste Mal mehr Zeit ins Artwork investieren. Danke! Ansonsten: Top.


Bewerte dieses Album

Deine Wertung wird mit den anderen Userbewertungen verrechnet

012345678910

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>